6 SACHEN DIE ICH GERN MIT 18 JAHREN SCHON WUSSTE

Zeitreisen? Weisheit oder Lottogewinn, was darf es sein?

Wenn du jemals die Zeit zurück drehen könntest, welches Alter soll es dann sein?

Wenn ich in der Zeit zurück reisen könnte würde ich mir diese 6 Dinge übermitteln. Diese Dinge hätten mir geholfen ein friedlicheres und glückliches Leben zu führen als ich es bis heute getan habe.

Sicher haben mir meine Eltern und gute Freunde diese Dinge bereits damals erzählt, jedoch habe ich nie zugehört.

Es wahren Dinge die ich selber lernen musste.

Wie auch immer einige Jahre später und viele Fehler dazu ist meine Weisheit größter und ich habe mir diese Dinge eingebrägt.

Durch die Fehler in meinem Lebe bin ich klüger geworden und könnte ein Kind wie mich heute vor harten Folgen bewahren und Ihm beibringen nicht jung uns rücksichtslos zu sein.

Ich behaupte nicht das diese Liste vollständig ist und nicht alle Fehler stammen aus meiner eigenen Erfahrung. Jedoch aus Erlebnissen und Geschichten von nahen Verwandten und Freunden.

Dies sind die 18 Dinge, von denen sich jeder wünscht, Sie als junger Mensch nicht getan zu haben oder die Folgen vorher gewusst zu haben.

1. Fehler machen ist gut, wenn daraus keine dauerhaften Schäden für Zukunft folgen.

Wie es im Song von Avicii lautet: „Also wecke mich auf, wenn alles vorbei ist, Wenn ich weiser und älter bin…“

Ein bisschen verückt sein ist OK. Solange man nicht idiotisch ist und seine Zukunft mit einer schlechten Entscheidung ruiniert. Manche Entscheidungen kann man wieder rückgängig machen andere nicht.

Es braucht dafür eine Menge Gelassenheit!

Ganz nach dem Spruch:

 …Dinge hinzunehmen, die man nicht ändern kann,
  den Mut, Dinge zu ändern, die man ändern kann,
  und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Es besteht ein großer Unterschied zwischen einem Fehler und einem nicht wieder gut zu machendem Schaden. Aus einem Fehler erhält man positive Dinge wie Erfahrung, Weisheit und wissen. Aber auch viel Stress, Verlüste und verpasste Zukunftschancen oder man ruiniert seinen Ruf.

Einen kleinen Blechschaden mit dem Auto zu verursachen, die Knigge Regeln zu brechen oder zu spät zur Arbeit zu kommen sind Fehler.

Betrunken Auto fahren,  sexuelle Übergriffe oder Cybermobbing sind Risiken für Zukunftsschäden die nicht wieder gut zu machen sind.

Tipp: Habe Spaß, sei dabei aber kein Idiot.

2. Nicht alle Autoritätsfiguren haben Recht, auch nicht alle haben Unrecht!

Wenn man Glück hat, hat man an dieser Stelle bereits alles Richtig gemacht.

Die meisten haben gute Eltern und damit gelernt das alle Erwachsenen etwas gutes meinen oder alles wissen. Aber wenn man die Regel auf alle Autoritätsfiguren anwendet, lernt man nicht gutes vom schlechten zu trennen.

Wer jedoch gelernt hat das Autoritätsfiguren einem etwas böses wollen und diese Regel auf alle Menschen anwendet hat nur Feinde in der Welt.

Alle Lehrer, Schulleiter, Trainer, Freunde oder Elternteile haben dann Verloren und man hört auf keinen mehr.

Jedoch die Weisheit das nicht jede Autoritätsperson ignoriert werden sollte oder kann kommt erst mit dem Alter.

Wer mit 18 ein Engel ist, sollte diesen Rat ignorieren. Aber wer nur als böses Kind bezeichnet wird, sollte bedenken das man auf die guten hören soll (und auch kann).

3. Finde deine Bedeutung in dem, wer du bist! Nicht aus dem was du besitzt.

Die Werbung und die Konsumgesellschaft wird es dir täglich beibringen:

Du bist was du hast!

Das ist eine Lüge. Bitte hole dir dein Wertgefühl nicht aus Sachen.

Es wird immer einen geben, der mehr hat als du. Egal was du machst, hier kannst du nur verlieren.

Jeder ist ein Wunder und eine einzigartige Person mit unglaublichen Talenten. Jeder hat der Welt etwas indivuduelles zu bieten und geht an Dinge auf seine eigene Art und Weise heran. Wenn man sich auf Sachlichkeiten konzentriert und nicht auf die geschenkten Talente ist das ein großer Fehlre.

Wer seine Identität aus Gegenständen definiert, wird schnell eine Leere in sich fühlen und nicht die beste Version von sich finden. Das ist nicht der richtige Weg zur Selbsterfüllung.

4. Entspannen dich! Die Zeit heilt alle Wunden.

Es ist als Jugendlicher nicht leicht sich nicht von den Umständen mitreißen zu lassen.

Die Gefühle und das Gehirn werden einem vorspielen das negative Situation nie enden werden und das es keinen Ausweg geben wird.

Die Wahrheit ist: mit der Zeit wird es eine Lösung geben und die Gefühle werden nicht mehr so stark sein.

Deine schlimmste Woche hat nur 7 Tage und der schlimmste Tag geht nach 24 Stunden zu ende.

Wenn man Liebeskummer oder Heimweh hat, wenn man im Job unglücklich ist… Entspanne dich und erinnere dich daran das alle schlimmen Momente vorüber gehen.

Man sollte niemals die Freude am Leben verlieren.

Die gute Nachricht ist: auf Regen folgt immer Sonnenschein.

5. Dein Körper ist nicht unsterblich, also tue nicht so als ob.

Wenn man jung ist, macht man mit seinem Körper alles was Möglich ist. Aber nicht alles was Möglich ist ist auch gut für den Körper.

Man denkt: ich bin unbesiegbar!

Wenn man wütend ist geht man mit Wasserflaschen oder einem Stock aufeinander los. Oder man schlägt aufeinander ein während man mit dem Auto mit 80 km/h auf der Autobahn unterwegs ist.

Man fordert einen Typen heraus der viel größer als man selbst ist, obwohl man weis das man nicht gewinnen kann. Oder man Versucht im Komasaufen der erste zu sein.

Oder Skifahren ohne Skibrille. Dann kauf dir lieber ein günstiges Modell auf www.skibrillen24.de

Die Wochenenden werden durchgefeiert und noch eine anstrengende Arbeitswoche daran gehängt. Ohne sich zu wundern das man müde am Steuer einschlafen könnte und ein Sekundenschlaf droht.

Was einen nicht tötet härtet ab?

Hat einen irgendetwas in die Notaufnahme oder ins Grab gebracht? Nein.

Jedoch ist dabei immer die Gefahr die eigene Freiheit oder die Lebensfähigkeit zu verlieren. Setzt euch nicht der übermäßigen Gefahr aus.

Tue nicht so als wenn du unsterblich währst, es ist es schlicht und einfach nicht wert.

6. Du kannst machen, was auch immer du dir vornimmst.

Es wird immer diese Neinsager geben! Die dir sagen warum du dies oder jenes nicht tun kannst.

Sie haben alle unrecht.

Die Lehrer in der Schule haben mir gesagt das ich maximal eine Gesellen Lehre abschließen werde. Das hat mich zu einem Studium motiviert und es abgeschlossen.

Wenn diese brillianten Menschen, die dir sagen warum etwas nicht geht, falsche Vorhersagen über deine Zukunft machen können, dann können das auch Menschen dir dir sagen das du alles Erreichen kannst.

Du willst Millionär werden? Oder die Welt umsegeln?

Wirklich nichts ist unmöglich!

Bleibe dir treu und bewahre den Glauben daran, dass du alles erreichen kannst. Egal wie lange es dauert.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.